A10 Tauern Autobahn, Katschbergtunnel, Alarm- und Einsatzplan und Sicherheitsdokumentation
Auftraggeber:ASFINAG BMG
Tätigkeit: Erstellung der Sicherheitsdokumentation nach §11 Straßentunnelsicherheitsgesetz für das Inbetriebnahmeverfahren §8 Straßentunnelsicherheitsgesetz/ Erstellung des Alarm- und Einsatzplanes/ Durchführung von Brandversuchen
Gesamtkosten: -
Technische Daten: Tunnellänge 5.439 m, geschlossene Bauweise, Vollquerlüftung
Planungszeitraum:2004 – 2009

Im Zuge des Vollausbaus des Katschbergtunnels wurde einerseits die Oströhre neu vorgetrieben und ausgestattet und andererseits die bestehende Weströhre sowohl baulich, als auch elektro-maschinell generalsaniert und auf den neusten Stand der Technik gebracht. Nach der Fertigstellung der Oströhre 2008 wurde diese für die Dauer der Sanierung der Weströhre provisorisch im Gegenverkehr betrieben. Mit Abschluss der Arbeiten in der Weströhre ging der Katschbergtunnel 2009 in den Richtungsverkehrsbetrieb.

 

Zur Erlangung des Inbetriebnahmebescheids für die Aufnahme des Richtungsverkehrsbetriebs nach §8 Straßentunnelsicherheitsgesetz wurde eine Tunnelsicherheitsdokumentation nach §11 Straßentunnelsicherheitsgesetz erstellt. Teil dieser Sicherheitsdokumentation ist ein objektbezogener Alarm- und Einsatzplan. Dieser wurde so verfasst, dass er den Erfordernissen der RVS 09.04.11 Rechnung trägt, sowie die Bedürfnisse der zuständigen Behörden, Einsatzorganisationen, Tunnelbetreibers und Straßenerhalters im Hinblick auf eine effektive und zeitoptimierte Abarbeitung von möglichen Not- und Störfällen im Tunnel bestmöglich erfüllt. Die allgemeinen Anforderungen und die Betriebskonzepte der Tunnelüberwachungszentrale wurden dabei besonders beachtet.

 

Im Zuge der Inbetriebnahme der Tunnellüftung wurden ebenfalls Brandrauchversuche nach RVS 09.02.31 durchgeführt.