Verkehrsfreigabe S10 - Tunnel Götschka

Endlich ist es so weit!

Nach fünfjähriger Bauzeit erfolgte die Fertigstellung des Tunnels Götschka. Der 4,5 km lange zweiröhrige Tunnel bildet das letzte noch fehlende Teilstück zur Gesamtfreigabe der S10 Mühlviertler Schnellstraße zwischen Unterweitersdorf und Freistadt-Süd. Am 12.12.2015 erfolgte im Zuge eines Festaktes am Südportal des Götschka-Tunnels die symbolische Gesamteröffnung der S10, ab 21.12.2015 wird die Strecke offiziell für den Verkehr freigegeben.

 

Durch die Verkehrsfreigabe wird das Verkehrsaufkommen der B310 unter Anderem in die modernen Tunnelröhren des Tunnel Götschka verlagert und damit eine deutliche Erhöhung der Verkehrssicherheit erreicht. Der hohe Stellenwert der S10 für die ab sofort vom Schwerverkehr entlasteten Anrainer, spiegelt sich an der hohen Teilnehmeranzahl bei der Eröffnungsfeier wider: weit über 1 000 Anrainer und Projektbeteiligte wohnten dem Festakt bei.

 

Die Beauftragung der Arbeitsgemeinschaft Laabmayr / IGT zur Durchführung der Planung erfolgte im Jahr 2008.